Kanzlei

Die jetzige Kanzlei Marc Schneider existiert seit 2014. Zuvor war der Inhaber seit 2003 als Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter in einer Detmolder Rechtsanwalts- und Insolvenzverwalterkanzlei  als Partner tätig.

In eigener Sache

  • Wir sind umgezogen und unsere wundervolle neue Heimat finden Sie

    In der Papenstr. 22, 32657 Lemgo 



  • Notarielle Fachprüfung erfolgreich abgeschlossen!

    RA Marc Schneider hat die notarielle Fachprüfung erfolgreich abgeschlossen  und nun warten wir auf die Stellenausschreibung und gratulieren. Mehr zu der Prüfung erfahren Sie hier.


     

Durch die Neugründung und Niederlassung in Lemgo sollen und werden die eigenen Ziele und Anforderungen an die eigene Arbeit, bei der immer der Mandant im Mittelpunkt steht, eigenverantwortlich im Team mit erfahrenen Mitarbeitern konsequent gestaltet und umgesetzt. Oberste Ziele sind dabei Kompetenz, Transparenz, Engagement und Empathie für die Zielvorstellungen der Mandanten, die es zu ergründen und zu verwirklichen gilt.

Weiteres Tätigkeitsfeld ist die Übernahme von Berufsbetreuungen, Verfahrenspflegschaften und Ergänzungsbetreuungen. Hier erfolgen Bestellungen durch alle lippischen Amtsgerichte, mithin das Amtsgericht Lemgo, das Amtsgericht Detmold und auch das Amtsgericht Blomberg.

Bei der Abwicklung der vielfältigen Aufgaben hilft eine zukunftsorientierte Ausstattung der Kanzlei. Insbesondere im Hinblick auf die eingesetzte EDV, die mindestens absolut modernen und zeitgemäßen Standards entspricht. Durch die Technikaffinität des Inhabers wird immer aktuelle EDV Software eingesetzt und der Zugriff auf wesentliche Datenbanken und sonstige elektronische Medien gewährleisten einen Ausstattungsstand "up to date", so dass immer die aktuellsten Entwicklungen der Rechtsprechung abrufbar sind. Allerdings muss die EDV auch immer als das gesehen werden, was es ist: Werkzeug zur Zielerreichung und nicht umgekehrt, dass das, was die EDV nicht hergibt, nicht geht. Gerade im rechtsberatenden Bereich steht immer noch der Mensch im Mittelpunkt, dessen Ziele durch simulierte Softwarevorgänge nicht derart sachgerecht erreicht werden können, wie durch persönlich engagierte Beratung.

Dabei kann und soll nicht auf allen Rechtsgebieten eine umfassende Kompetenz versprochen werden, da niemand alle Rechtsgebiete sicher beherrschen kann. Schwerpunkt der Tätigkeit und Ausrichtung der Kanzlei ist vielmehr der Bereich des Zivilrechts, mit den entsprechenden Schnittmengen zu verwobenen Rechtsgebieten, wie z.T. Steuerrecht, Strafrecht und auch Wettbewerbsrecht, mit öffentlich rechtlichen Verknüpfungen. Hier hat die Erfahrung gezeigt, dass der konsequente Aufbau eines interdisziplinären Netzwerks zu Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Sachverständigen und sonstigen Berufsgruppen, insbesondere auf anderen Gebieten spezialisierten Rechtsanwälten, unerlässlich ist, um die bestmöglichen Ergebnisse für den Mandanten zu erreichen.

Im Bereich des Zivilrechts haben sich zudem besondere Schwerpunkte durch die langjährige Tätigkeit und Erfahrung herausgebildet, die durch den Erwerb der Fachanwaltschaften belegt werden. Hierzu zählt mithin insbesondere der Fachanwaltsbereich Handels- und Gesellschaftsrecht, als auch der Fachanwaltsbereich Insolvenzrecht, mit all seinen Facetten. Seien es Unternehmens- oder Verbraucherinsolvenzen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die immer wieder gegebene Schnittmenge zum Bereich des Arbeitsrechts, sei dies für Unternehmen oder Arbeitnehmer. Auch weitere Bereiche des Zivilrechts werden immer wieder erfolgreich bearbeitet. Ob der Bereich Vertragsrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Bankrecht, Immobilienrecht, Baurecht, Erbrecht sowie der Bereich des Zwangsvollstreckungsrechts, nebst Forderungseinzug, mithin Inkassotätigkeiten.

Dabei ist es vornehmliches Ziel, nicht gebührenoptimiert Rechtsstreite durch mehrere Instanzen zu führen, auch wenn wir uns hiervor nicht scheuen. Ziel muss immer die Verwirklichung der Ziele des Mandanten sein und es darf nie vernachlässigt werden, dass insbesondere bei privat rechtsuchenden Mandanten immer wieder die psychische Belastungssituation nicht unterschätzt werden sollte. Denn ein Rechtsstreit führt oftmals dazu, dass die letztlich zum Streit führende Situation erneut aufgearbeitet werden muss. Auch dies ist bei der Wahl der richtigen Strategie zu beachten,  die immer mit dem Mandanten abgestimmten wird.

Dabei gilt, dass der Mandant immer über den aktuellen Stand seines Verfahrens informiert wird und dass eine offene und ehrliche Beratung zur sachgemäßen Aufklärung des Mandanten gehört. Sie können von uns daher immer erwarten, dass nach rechtlicher Beurteilung der geschilderten Situation auch auf die ggfs. bestehenden Schwierigkeiten der (gerichtlichen) Durchsetzung hingewiesen wird.

Dass diese geschilderten Anforderungen an die eigene Arbeit und den Beratungsumfang dabei nicht nur bloße Phrasen darstellen, wird dabei durch äußerst langjährige Mandantenbeziehungen bestätigt. Selbst nach einer Tätigkeitspause von einem Jahr im Rahmen der Trennung von der vormaligen Sozietät, mit einhergehender Kontaktsperre zu langjährigen Mandanten, sind diese zu einem weit überwiegenden Teil in die Beratung und Vertretung durch die Kanzlei Marc Schneider zurückgekehrt.

Nutzen Sie daher auch die Vorteile der ganzheitlichen, transparenten, mehrwertigen, kompetenten, engagierten und leidenschaftlichen Ausrichtung der Kanzlei Marc Schneider.

Das gesamte Team freut sich auf Sie.