Prokon Insolvenz – Wahren Sie Ihre Rechte

Nunmehr ist es amtlich und wird auch auf den Nachrichtenkanälen thematisiert. Die Firma Prokon Regenerative Energien GmbH hat beim Amtsgericht Itzehoe Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Seitens des Insolvenzgerichts Itzehoe wurden vorläufige Sicherungsmaßnahmen angeordnet und so wurde insbesondere Dr. Penzlin, Hamburg, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Es wurde ein sogenannter Zustimmungsvorbehalt angeordnet und Zwangsvollstreckungsmaßnahme­n wurden einstweilen eingestellt. Wie es nun weitergehen wird, ist offen und bedarf zunächst der Aufarbeitung durch den vorläufigen Insolvenzverwalter. In der presse ist von mehr als 75.​000 geschädigten Kapitalanlegern die Rede, die erhebliche Verluste durch das Prinzip der Ausgabe von Genussscheinen zu befürchten haben. dies als Folge einer Einordnung dieser Dividendepolitik von Prokon zum Bereich des grauen Kapitalmarkt. Hier ist gerade vieles für Kapitalanleger ungeregelt. Doch wie sollen geschädigte Anleger nun mit dieser für sie oft schwierigen Situation umgehen? Wie sollen Rechte gewahrt und durchgesetzt werden? Da durch die Investitionen auch oftmals Altersvorsorgegedanken eine Rolle spielten, stehen hier zum Teil Existenzen auf dem Spiel. Rechtsanwalt Marc Schneider hat bereits in größeren Insolvenzverfahren (z.​B. Karstadt Warenhaus GmbH, Quelle GmbH, Arcandor, DM Beteiligungen AG und auch Wohnungsbaugesellschaft Leipzig West u.​a.​) erfolgreich Rechte betroffener Anleger und auch Lieferanten wahren und durchsetzen könne. Es kommt hier maßgeblich mit dem richtigen Umgang mit der für viele Betroffene Situation einer Insolvenz an. Für weitere Fragen zögern Sie nicht die Kanzlei zu kontaktieren, damit auch Ihre Rechte so weit möglich geschützt und gewahrt werden können.